Zertifiziertes Curriculum Ego-State-Therapie (ESTA-D)

Informationen für die Zertifizierung

Zertifiziertes Curriculum Ego-State-Therapie (EST-DE)

Die Zertifizierung als Ego-State-Therapeut/in ist von der Ego-State-Therapie Arbeitsgemeinschaft Deutschland geregelt. Die Zertifizierung ist international anerkannt (EST-I). Die aktuellen Zertifizierungsregeln können Sie auf der Homepage EST-DE nachlesen

Zugangsvoraussetzungen

Das Curriculum Ego-State-Therapie richtet sich an Personen mit einem abgeschlossenen Universitäts- bzw. Hochschulstudium sowie einer abgeschlossenen Psychotherapieausbildung entsprechend dem Psychotherapeutengesetz (Approbation). Neben dem im Psychotherapeutengesetz festgeschriebenen Therapieverfahren werden die vom wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie anerkannten sowie durch die Übergangsregelungen festgelegten Behandlungsverfahren ebenfalls anerkannt.

Curriculum

Das Curriculum umfasst 6 Seminare, zwei Spezialseminare, Nachweis über klinische Hypnose (B1-B4), sowie 16 Stunden Gruppensupervision, 4 Stunden Einzelsupervision und 4 Stunden Selbsterfahrung in Ego-State-Therapie.

Ego-State-Therapie Curriculum am HIT mit Dr. Woltemade Hartman

Seminar 1: Einführung in die Ego-State-Therapie

Sicherheit und Stabilisierung, Kontaktaufnahme und Arbeit mit ressourcenreichen Ego-States (24 UE)

Seminar 2:  Festhalten kostet Kraft – Loslassen braucht Weisheit

Kontaktaufnahme und die Arbeit mit symptomassoziierten Anteilen (16 UE)

Seminar 3: Hinter jedem Winter versteckt sich ein lächelnder Morgen

Arbeit mit traumatisierten oder trauma-assoziierten Ego-States (16 UE)

Seminar 4: Der Teufel trägt Prada

Arbeit mit destruktiv wirkenden Ego-States und Introjekten (16 UE)

Seminar 5: Wieder ganz werden – Beziehungsdynamik in der Ego-State-Therapie

Die Wiederherstellung von innerer Kooperation, Kohärenz und Mind-Sight (16 UE)

Seminar 6: Master Class – Wie macht man aus Allem eine Therapie

Komplexe Behandlungsplanung, Integration und Flow ermöglichen (16 UE)

Spezialseminare 

Die Spezialseminare sind eine zusätzliche Vertiefung über die für die Zertifizierung verpflichtenden Seminare hinaus. Die Teilnahme von zwei Seminaren ist verpflichtend 

Ausführliche Angaben zum Inhalt der jeweiligen Spezialseminare am HIT finden Sie in der aktuellen Seminarausschreibung unter Seminare. Bitte informieren Sie sich auch über weitere Spezial-Fortgeschrittenenseminare, sowie über das curriculare Angebot der Regionalinstitute der EST-DE www.est-a.de

Selbsterfahrung

Die Selbsterfahrung erfolgt als Einzelselbsterfahrung. Sie umfasst 4 UE und muss bei einem/einer von EST-DE zertifizierten Ego-State-Therapeuten/in absolviert werden.

Supervision

Die Ausbildung in Ego-State-Therapie schließt eine begleitende Supervision mit ein. Die Supervision wird anteilig als Gruppen- und Einzelsupervision absolviert (Gruppensupervision 16 UE, Einzelsupervision 4 UE).

Erlangung hypnotherapeutischer Grundkenntnisse

Für die Zertifizierung sind hypnotherapeutische Grundkenntnisse Voraussetzung. Mindestens die Grundlagenseminare B1 bis B4 sind erforderlich.

Fortbildungen in Klinischer Hypnotherapie bietet die Milton Erickson Gesellschaft (M.E.G.) an. Über aktuelle Seminare informieren Sie sich bitte unter www.meg-hypnose.de . Dort finden Sie Informationen zu den einzelnen bundesweiten Regionalstellen. In Hamburg finden Sie Seminare am www.milton-erickson-institut-hamburg.de

Die Fortbildung in Hypnotherapie richtet sich an Personen, deren abgeschlossenes Studium gemäß den gesetzlichen Regelungen prinzipiell zur Approbation als Psychologischer Psychotherapeut, Psychotherapeut für Kinder- und Jugendliche oder als Arzt befähigt (Medizin, Psychologie, Sozialwesen) und die beruflich im psychotherapeutischen Bereich tätig sind.

Zertifizierung (EST-DE)

Bitte informieren Sie sich über die Zertifizierungsregelungen und Beantragung des Zertifikats zum Curriculum Ego-State-Therapie direkt bei der Ego-State-Therapie Arbeitsgemeinschaft Deutschland. (www.est-a.de).