Eye-Movement-Integration

Eine Unterzeile zum Titel

Eye-Movement Integration (EMI)

Durch die Folgen einer traumatischen Belastung kommt es (unter anderem) zu fragmentierten Teil-Erinnerungen, und als Folge davon zu einer Verhaltensänderung und auch neurologischen Veränderung bei den betroffenen Menschen. EMI ist ein neurotherapeutisches Verfahren, das den Klientinnen und Klienten in relativ kurzer Zeit ermöglicht, nicht integrierte Erinnerungselemente einer neuronalen Integration zuzuführen. Dadurch können belastende Symptome wirkungsvoll reduziert werden.

Eine Behandlung mit EMI ist sowohl für Erwachsene als auch für Kindern geeignet. EMI kann gut in traumtherapeutische Behandlungen integriert werden und so den Heilungsprozess unterstützen.

(Buchtipp: Dani Beaulieu –  Eye Movement Integration Therapy (EMI): The Comprehensive Clinical Guide, 2003)