Hamburger Institut für Traumatherapie

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen beim HIT

Das Hamburger Institut für Traumatherapie wurde im April 2016 gemeinsam mit Dr. Woltemade Hartman gegründet, um in Hamburg und für den Norddeutschen Raum weitere interessante Fortbildungen anzubieten. Dr. Hartman ist niedergelassener klinischer Psychologe und Direktor des Milton H. Erickson Instituts in Pretoria, Südafrika. Wir nutzen sein breites internationales Netzwerk an FachkollegInnen um Ihnen Fachseminare anzubieten, die gut in Ihre therapeutische Arbeit integrierbar sind.

Schwerpunkt werden Fortbildungen für die Behandlung von Traumafolgestörungen sein, die ressourcenorientiert und stabilisierend arbeiten und das Ziel haben die Aufarbeitung und Integration des Erlebten zu ermöglichen.

FORTBILDUNG EGO-STATE-THERAPIE

Ab März 2019 beginnt ein neues Curriculum Ego-State-Therapie mit Dr. Woltemade Hartman. Das Curriculum wird in Einzelseminaren angeboten, die aufeinander aufbauen. Die Seminare sind mit Theorie- und Praxisanteilen so ausgerichtet, dass Sie das Erlernte fundiert im Praxisalltag anwenden können. Für die Vertiefung und Reflexion wird regelmäßig Supervision und Selbsterfahrung angeboten. Es gibt noch einige Teilnehmerplätze.

Ich freue mich darauf, Sie in Hamburg am HIT begrüßen zu dürfen.

Herzlich,
Dipl.-Psych. Silke Großbach


Weitere Informationen zu den FORTBILDUNGEN in EGO-STATE-THERAPIE finden Sie unter Fortbildungen – Seminare

AUSBLICK auf Spezialseminare EGO-STATE-THERAPIE am HIT 2018:

  • Trauer als Ressource – EGO-STATE-THERAPIE                   November 2018
    Du wirst immer in meinem Herzen sein: Trauer als Ressource in der Psychotherapie (W. Hartman)
  • Somatische EGO-STATE-THERAPIE                                      September 2018              
    Eine wirkungsvolle Kombination mit heilsamer Körperarbeit (W. Hartman)
  • EGO-STATE-THERAPIE  und Kinder                                      2019 in Planung 
  • Angebot für KJ-Psychotherapeuten und die, die kindliche Anteile auch in der Arbeit mit Erwachsenen besser verstehen möchten (M. Budde)
  • EGO-STATE-THERAPIE  und Aufstellungsarbeit                   2019 in Planung              
    Eine Einführung in die Elemente der Aufstellungsarbeit und Ego-States in der Verkörperung erleben  (K. Huyssen)

Weitere Seminare in Kooperation:

  • Stimme berührt                                                                         Februar 2019              
    Stimme, Bewegung und Ausdruck bei Trauma aus der Erstarrung lösen (G. Benaguid u. R. Ernsting) in Kooperation mit dem Milton Erickson Institut Hamburg – Ortwin Meiss                         
  • Therapieberichte einfach schreiben                                       September 2018              
    Tiefenpsychologische Berichte an den Gutachter in Kooperation mit Petra Voss

Haben Sie noch weitere Fragen? Bitte benutzen Sie auch gerne das Kontaktformular

Kommende Seminare

Therapieberichte einfach schreiben

Tiefenpsychologische Berichte an den Gutachter schreiben. Schreibhemmungen überwinden, "einfach" losschreiben können, Zeit sparen. Frau Voss vermittelt mit ihrer Erfahrung aus mehr als 12 000 Anträgen eine klare Struktur mit der Sie nach dem Seminar zügiger Berichte schreiben können. Termin: September 2018

EGO-STATE-THERAPIE Aufbauseminar 2018

EST-Grundlagenseminar 2+: Sie vertiefen das SARIA-Modell der Trauma-Intervention, arbeiten mit dissoziierten Ego-States, traumatischen Gedächtnisinhalten und entwickeln eine korrigierende Erfahrung. Der Fokus liegt auf den klinischen Krankheitsbildern und der Integration von Ego-States. Termin: September 2018

Somatische EGO-STATE-THERAPIE 2018

EST-Spezialseminar: Ego-State-Therapie und Körperarbeit: eine wirkungsvolle Kombination in der Traumatherapie. Verursacht ein Trauma ein inneres Chaos sind physiologische und psychologische Systeme dysreguliert, dies führt zu komplexen Systemsymptomen und verhindert Wachstum und Entfaltung. Aktuelle Theorie- und praxisorientierte Ansätze in der somatischen Traumabehandlung. Termin: September 2018